Vereinsgechichte

 

25-Jahre Verein Gedenksätte Sandbostel e.V.

Anlässlich des 25. jährigen Jubiäums des Gedenkstättenvereins Sandbostel fand vom 20. - 22. Januar 2017 in Bremervörde die Tagung „Gedenkstätte Lager Sandbostel: Blick zurück und Blick nach vorn“ statt. Thema der Tagung war die Entwicklung der Gedenkstätte Sandbostel in Vergangenheit und Zukunft. Vorgestellt wurde das Potential der Gedenkstätte Sandbostel als historischer Ort und für die Bildungsarbeit, die Gedenkarbeit auf dem Friedhof, die pädagogische Arbeit und Möglichkeiten des Ausbaus der Gedenkstätte.
Im folgenden möchten wir einige der gehaltenen Vorträge dokumentieren um ein inhaltliches Abbild der verhandelten Themen zu geben.

 

Festakt Freitag 20.01.2017

1. Dr. Klaus Volland (Vorsitzender des Gedenkstättenvereins Sandbostel e.V.): Begrüßung
2. Prof. Rolf Wernstedt (Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, niedersächsischer Kultusminister 1990 bis 1998, Präsident des niedersächsischen Landtags 1998 bis 2003): Grußwort
3. Ruth Gröne (Ehrenmitglied des Gedenkstättenvereins Sandbostel): Grußwort
4. Detlef Cordes (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lager Sandbostel): Grußwort

Vorträge auf der Tagung am 21.01.2017:

1. Dr. Rolf Keller (Leiter der Abteilung Gedenkstättenförderung Niedersachsen der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten): Forschung, Schicksalsklärung und Bildungsarbeit im nationalen und internationalen Kontext: Sandbostel im Netzwerk der Dokumentations- und Gedenkstätten
2. Dr. Oliver von Wrochem (Leiter des Studienzentrums der KZ-Gedenkstätte Neuengamme): Familiäre, generationelle und soziokulturelle Einflüsse auf die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus
3. Ronald Sperling (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gedenkstätte Lager Sandbostel): Friedhöfe und Gedenkkultur
4. Andreas Ehresmann (Geschäftsführer der Stiftung Lager Sandbostel und Leiter der Gedenkstätte Lager Sandbostel): Der weitere Ausbau der Gedenkstätte Lager Sandbostel – Ausblick und Visionen


20-Jahre Verein Dokumentations- und Gedenkstätte Sandbostel e.V.

Der Gedenkstättenverein Sandbostel feierte vom 13.-15.01.2012 im Ostel in Bremervörde sein 20-jähriges bestehen. Der Festakt fand am Freitag Abend statt, am Samstag und Sonntag veranstaltete der Verein die Tagung "...und was machen wir jetzt mit dem Lager".

WissenschaftlerInnen referierten zu aktuellen Forschungen und zur Entwicklungen in der Gdenkstätte Lager Sandbostel. Im Folgenden finden Sie Zeitungsartikel und einige Vorträge, die auf der Tagung gehalten wurden.

Zeitungsartikel Bremervörder Zeitung vom 16.01.2012

Vortrag Andreas Ehresmann, Projektleiter der Gedenkstätte zur Entwicklungen in der Gedenkstätte.

 

 

10-Jahre Verein Dokumentations- und Gedenkstätte Sandbostel e.V.

Am 19.-20.01.2002 fand eine Tagung zum 10-jährigen Bestehen des Vereins statt. Damals sind noch Forderungen aufgestellt worden, die 10 Jahre weiter schon erfüllt sind. Lesen Sie hierzu den Zeitungsartikel aus der Bremervörder Zeitung vom 21.01.2002